Asiatisch Japan Rezept Schwein Steak

Iberico Secreto in Teriyaki Marinade

Iberico Secreto Teriyaki

Werbung | Ein weiteres Highlight des Iberischen Schweines! Das Iberico Secreto hatte ich ja schon mal vorgestellt und Lobeshymnen darauf gesungen. Zusammen mit dem Iberico Presa und Iberico Lomo gehört das Iberico Secreto für mich zur heiligen Dreifaltigkeit des besten Schweinefleisches. Das setzt natürlich entsprechende Qualität voraus, wie sie bei Iberico Fleisch GmbH zu bekommen ist und auch bei diesem Iberico Secreto in Teriyaki-Marinade zum Einsatz kam.

Iberico Secreto Teriyaki

Heute aber mal eine marinierte Version dieses unglaublichen Cuts. Ich weiß, dass dieses Stück keine Marinade benötigt, aber man muss auch mal andere Wege bestreiten. Wenn dieser andere Weg dann auch noch in die asiatische und hier in die japanische Küche führt, dann bin ich sofort dabei! Also gibt es Iberico Secreto in Teriyaki Marinade. Genauer gesagt in einer Marinade aus Teriyaki-Sauce, Austernsauce und Zwiebeln. So einfach und so lecker! Serviert wurde das Secreto mit japanischem Spargel Katsu. Einem frittierten Spargel, der Spargel für mich in neue Dimensionen hebt.

Iberico Secreto Teriyaki

Teriyaki

Wer es richtig lecker haben will, der stellt sich seine Teriyaki-Sauce selbst her. Das ist auch gar nicht schwierig. Man braucht dafür Sojasauce, Zucker und Sake (japanischer Reiswein) oder Mirin (japanische Reisweinwürze). Diese Zutaten werden zu gleichen Teilen vermischt und bei geringer Hitze auf die Hälfte reduziert. Man kann es sich aber auch einfacher machen und eine fertige Teriyaki-Sauce* kaufen, geht auch, und man bekommt ebenfalls diesen wundervollen Glanz und Geschmack.

Iberico Secreto Teriyaki

Teriyaki-Sauce ist neben Fleisch auch wunderbar für Fisch und Gemüse geeignet. Wie schon bei meinem Teriyaki-Lachs, wird die Sauce hier noch mit Austernsauce* vermischt. Das gibt dem ganzen noch einen besonderen würzigen Touch.

Iberico Secreto Grillen

Das Grillen gestaltet sich beim Secreto ziemlich einfach. Egal ob auf dem Rost, der Plancha, in der Pfanne oder welche Methode auch bevorzugt wird, ausreichend Hitze für schöne Röstaromen ist die Voraussetzung. Ich hatte das Secreto auf der Gusseisen-Plancha auf meinem Gasgrill gegrillt. Anschließend noch ein wenig im indireketen Bereich ruhen lassen und es ist fertig. Wenn das Iberico Secreto recht dünn ausfällt, dann genügt auch nur das direkte Grillen. Die angestrebte Kerntemperatur betrug hier 58 Grad. Ab 60 Grad ist es bereits fast durch. Normalerweise bevorzuge ich bei Secreto eine Kerntemperatur von 53 Grad, aber auch die paar Grad mehr haben dem fantastischen Geschmack keinen Abbruch getan.

Iberico Secreto Teriyaki

(*) Die im Beitrag beworbenen Produkte sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das Iberico Secreto wurde mir von der Firma Iberico Fleisch GmbH freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Unabhängig davon spiegelt der Beitrag meine persönliche und ehrliche Meinung wieder. Es wurden mir keine Vorgaben seitens der Firma gemacht.

Ähnliche Beiträge

Hecht Grillen auf der Rotisserie – Thai-Style

Waldemar

Pimientos Salat Thai Style mit Chicken Wings

Waldemar

Zander Thai Style

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

BBQ Blog - Grillen - Food Lover - Asiatisches BBQ - Dutch Oven - Räuchern - Wursten - Genießen - Grill Fusion - Bewusst leben - Essen und Reisen