Altmark BBQ
Fleisch Rind Steak

Tri-Tip Steak aka Bürgermeisterstück

Wenn ihr mal nach einem Stück Rindfleisch zum Schmoren gesucht habt, dann seit ihr bestimmt schon auf das Bürgermeisterstück gestoßen. Andernorts auch zum Beispiel Pastorenstück genannt. Damit ist eigentlich schon gesagt, dass es in vergangenen Zeiten den scheinbar wichtigsten Leuten vorbehalten war.

Wenn der entsprechende Zuschnitt von guter Qualität und gut gereift ist, dann eignet es sich auch wunderbar zum Grillen, was auf so einige Zuschnitte zutrifft, die unter anderem in den USA gegrillt, hierzulande jedoch zumeist nur geschmort oder verwurstet werden.

Eine längere Abhandlung über das gute Stück erspare ich euch. Interessierte können zum Beispiel bei Living BBQ nachlesen, der den Cut auf seiner Seite gut und ausführlich vorstellt.

Hier soll euch nur kurz mein Eindruck vermittelt werden: Es ist nicht mein Lieblicngscut, aber vielleicht eurer, wenn ihr auf intensiven Rindgeschmack steht. Gut gereift und gut vergrillt ist es sehr aromatisch, aber für mich eben zu Rind-lastig. Wenn ihr schon mal Hanging Tender (Onglet, Nierenzapfen) vom Grill hattet und es euch zugesagt habt, dann seid ihr beim Tri-Tip Steak auch genau richtig!

Ähnliche Beiträge

Iberico Schweinefilet – 100% de bellota

Waldemar

Asiatische Ribs aus der Dutch Oven Pan

Waldemar

Trockenes Massaman-Curry mit Outside Skirtsteak

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

* Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt. Weitere Informationen dazu unter den Datenschutzbestimmungen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

BBQ Blog - Grillen - Food Lover - Dutch Oven - Räuchern - Wursten - Genießen - Bewusst leben - Essen und Reisen

Diese Webseite benutzt Cookies, um dir den Besuch hier zu erleichtern. Ist ok! Mehr lesen