Dutch Oven Lamm Rezept Uncategorized

Lammgulasch orientalisch

Lammgulasch orientalisch

Werbung | Zartes Lammfleisch finde ich wunderbar! Und ein Lammgulasch wird auf jeden Fall zart, vor allem wenn man es im Dutch Oven zubereitet. Hier präsentiere ich euch daher ein Lammgulasch, dass einen leicht orientalischen Touch abbekommen hat und leicht scharf daherkommt. Egal ob aus dem Dutch Oven oder im Schmortopf, das ist auf jeden Fall ein Gericht, dass auch an Ostern begeistert!

Lammfleisch

Da meine Schwiegereltern eigene Kamerunschafe halten, wird auch einmal im Jahr geschlachtet. So steht mir die ganze Bandbreite an unterschiedlichen Lamm-Zuschnitten zur Verfügung. Das Fleisch von Kamerunschafen hat darüber hinaus den Vorteil, dass es auch eine leicht wildige Note aufweist. Ich steh drauf, unter anderem auch auf leckere Lammlachse vom Grill!

Bei der Auswahl des Fleisches sind euren Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Der eine mag für ein Lammgulasch lieber gut durchwachsene Stücke, der andere mag es eher mager. Beides funktioniert wunderbar. Ich hatte für dieses Lammgulasch 4 Unterkeulen ausgelöst.

Zutaten für Lammgulasch orientalisch

Weitere Zutaten

Der orientalische Touch kommt allein schon dadurch zustande, dass auch Aubergine mit im Topf köcheln darf. Darüber hinaus natürlich auch Zwiebeln und Knoblauch sowie Spitzpaprika. Auf Fond oder Rotwein wird verzichtet, es wird lediglich mit Wasser aufgegossen. Es wird auch so würzig genug, dafür sorgen Thymian, Piment und Erös Paprika, ein geräuchertes Paprikapulver von Puszta Peppers, dass dem Essen eine angenehme Schärfe verleiht. Tomaten spielen auch noch eine entscheidende Rolle, nämlich in Form von Tomatenmark und Tomatenstücken. Natürlich gehen statt Tomatenstücken auch frische Tomaten.

Lammgulasch orientalisch

Als besondere Zutat verwende ich noch Paprikamark*, dass vor allem in der türkischen Küche zum Einsatz kommt. Außer Paprika und Salz ist da auch nichts weiter drin. Wer es etwas komplexer und auch schärfer mag, dem empfehle ich statt Paprikamark auf Mojo Rojo zu setzen. Es handelt sich dabei um eine leicht scharfe kanarische rote Sauce auf der Basis von Paprika. Das Rezept dafür stelle ich hier demnächst rein. Abonniert am besten meinen Newsletter, dann verpasst ihr es nicht! UPDATE: Rezept für Mojo Rojo!

Lammgulasch orientalisch mit Erös Paprika

Beilagen

Eigentlich braucht man dazu keine Beilagen. Höchstens ein Stück Fladenbrot, um die Sauce vom Teller zu streichen und zu genießen. Es würde aber auch Reis oder Couscous gut dazu passen. Natürlich gehen auch die Klassiker wie Nudeln oder Kartofeln.

Lammgulasch orientalisch

Zutaten

  • 600g Lammfleisch
  • 1 große Aubergine, klein gewürfelt
  • 2 Spitzpaprika, entkernt, in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, klein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, klein gehackt
  • 1 Dose Tomatenstücke
  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikamark oder Mojo Rojo
  • 1-2 Thymianzweige
  • 1/2 TL gemahlener Piment
  • 1 TL Erös Paprika von Puszta Peppers
  • 3 EL Olivenöl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  1. Das klein geschnittene Lammfleisch von allen Seiten im Olivenöl anbraten. Dabei nicht ständig umrühren, sondern ein wenig Röstaromen annehmen lassen. Das Lammfleisch herausnehmen, wenn es gleichmäßig gebräunt ist.
  2. Im verbliebenen Öl die Zwiebelstücke für 2-3 Minuten dünsten, dann den Knoblauch für 1 Minute mitdünsten. Anschließend die Paprikaringe hinzufügen und 2 Minuten anrösten.
  3. Jetzt das Tomatenmark und das Paprikamark hinzufügen, ebenfalls leicht anrösten.
  4. Dann mit Erös Paprika und Piment würzen, noch 1 Minute rösten und mit den Tomatenstücken ablöschen.
  5. Das Lammfleisch wieder hinzugeben, ebenso die Auberginenwürfel und die Thymianzweige. Mit der Hälfte des Wassers aufgießen und zum Kochen bringen.
  6. Ein wenig Salz und Pfeffer ist jetzt auch richtig.
  7. Bei geschlossenem Deckel für 1 Stunde köcheln lassen. Nach der Hälfte der Zeit gegebenenfalls Wasser hinzufügen. Das hängt davon ab wie flüssig ihr das Lammgulasch haben wollt.
  8. Nochmal abschmecken und mit Beilage der Wahl servieren.

(*) Die im Beitrag beworbenen Produkte sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Ähnliche Beiträge

New York Strip Steak, lila Süßkartoffeln, Ananas

Waldemar

Gegrilltes Zanderfilet von der Zedernplanke

Waldemar

Maultaschen vom Grill

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

* Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt. Weitere Informationen dazu unter den Datenschutzbestimmungen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

BBQ Blog - Grillen - Food Lover - Asiatisches BBQ - Dutch Oven - Räuchern - Wursten - Genießen - Grill Fusion - Bewusst leben - Essen und Reisen

Diese Webseite benutzt Cookies, um dir den Besuch hier zu erleichtern. Ist ok! Mehr lesen