Asiatisch Fingerfood Fleisch Japan Rezept Rind

Japanische Spargelrollen mit Rindfleisch

Japanische Spargelrollen mit Rindfleisch

Werbung | Noch ist Spargelzeit, aber da wir für die japanische Spargelrolle mit Rindfleisch grünen Spargel verwenden, ist eigentlich immer Spargelzeit. Durchaus bekannt ist ja die Variante den grünen Spargel in Bacon zu wickeln, um ihn dann zu grillen, eventuell als Beilage zu einem Steak. Warum dann nicht gleich den Spargel in das Steak wickeln? Mit einer japanisch inspirierten Glasur versehen wird ein Festmahl und ein Hingucker daraus!

Steak

Welches Steak wir hier nun verwenden ist letztendlich Geschmackssache, doch sollte es in Form und Textur gleichmäßig beschaffen sein. Nur so haben wir dann auch gleichmäßige Spargelrollen. Ich hatte hier auf irisches Hüftsteak gesetzt, dass sich mit einem entsprechend scharfen Messer auch sehr gut in dünne Scheiben schneiden lässt. Viel mehr Vorbereitung ist beim Steak auch nicht notwendig. Der Rest spielt sich dann direkt am Grill ab.

Japanische Spargelrollen mit Rindfleisch

Spargel

Bei grünem Spargel auf dem Grill ist Vorgaren normalerweise unnötig. Hier verhält es sich jedoch anders. Ohne Vorgaren würden die aus der Spargelrolle herausragenden Stücke beim Grillen wunderbar werden, doch der eingewickelte Teil bekommt nicht genug Hitze ab und bleibt somit hart. Als schonenede Methode des Vorgarens habe ich die Spargelstangen daher für 4 Minuten gedämpft. Ich mag es, wenn der Spargel noch Biss hat. Mögt ihr ihn lieber weich, dann solltet ihr entsprechend länger Dämpfen oder Vorkochen.

Marinade

Grüner Spargel in Steak gewickelt ist ja schon klasse. Etwas Salz und Pfeffer würden es da vielleicht auch tun, aber richtig zufriedenstellend ist das nicht. Daher bepinseln wir unsere Spargelrollen während des direkten Grillens beständig mit einer japanisch anmutenden Marinade. Dies hält das Fleisch während des Grillens saftig, und gibt ihm wunderbare Aromen mit auf den Weg. In Kombination mit dem Eigengeschmack des grünen Spargels haben wir somit richtig grandiose Leckerbissen.

Japanische Spargelrollen mit Rindfleisch

Viele Zutaten sind dafür auch nicht notwendig. In erster Linie Öl, Sojasauce, Sake*, Zucker. Dann noch Knoblauch, Salz und Pfeffer. Optisch machen sich Sesamsamen dann noch wunderbar auf den Spargelrollen. Eine weitere Zutat ist nicht unbedingt nötig, ist bei meinen japanischen Gerichten aber kaum noch wegzudenken, daher wandert sie ebenso auf die japanischen Spargelrolen, nämlich Togarashi*! Eine wunderbare Gewürzmischung!

Grillen

Möchte man auch beim Grillen japanisches Flair, dann greift man jetzt zu einen Konro Grill oder Shichirin, wie ich ihn glücklicherweise auch besitze. Natürlich lassen sich die japanischen Spargelrollen auch auf jedem anderen Holzkohle- oder Gasgrill zubereiten. Was wir brauchen ist mittlere direkte Hitze. Die Spargelrollen werden dann unter wiederholtem Wenden und Bepinseln von allen Seiten gegrillt bis das Fleisch die gewünschte Konsistenz hat. Der Zuckeranteil in der Marinade macht das häufige Wenden auch notwendig, da er sonst verbrennt. Nach dem Grillen dann ein paar Sesamsamen auf die Spargelrollen und eventuell mit Togarashi würzen, fertig! Dazu passt zum Beispiel Spinat, einfach in Sojauce und Sesamöl geschwenkt, und ebenfalls Togarashi* verfeinert und/oder noch Reis!

(*) Die im Beitrag beworbenen Produkte sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Wachteln vom Grill in Thai-Marinade mit Wok-Beilage

Waldemar

Bierschinken aus dem Schinkenkocher

Waldemar

Kabargah – indische frittierte Lammribs

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

BBQ Blog - Grillen - Food Lover - Asiatisches BBQ - Dutch Oven - Räuchern - Wursten - Genießen - Grill Fusion - Bewusst leben - Essen und Reisen