Asiatisch Feuerplatte Fingerfood Fleisch Indien Lamm Rezept

Indische Lamm Lollies oder Lammkoteletts mit Minz-Pesto

Lammkoteletts mit Minz-Pesto
zum Rezept springen

Werbung | Was ist denn das nun wieder? Oh, ich sage euch, das ist ein Gaumenschmaus voller indischer Aromen, den ihr nicht vergessen werdet. Die indische Küche ist ja durchaus aufwendig, und manchmal hat man das Gefühl, dass man 30 verschiedene Gewürze in einem Gericht braucht. Bei diesen Lamm Lollies, also kleinen indischen Lammkoteletts, kommen wir mit weniger aus und zaubern trotzdem eine Geschmacksexplosion. Das liegt zum einen an der Marinade für die Lammkoteletts, aber natürlich auch an diesem wundervollen Minz-Pesto. Und lamm und indische Küche passen meiner Meinung nach sowieso wunderbar zusammen, wie auch eines meiner Lieblingsgerichte – Kabargah – unter Beweis stellt.

Indische Lamm Lollies mit Minz-Pesto, Chapati und Kachumbari

Marinade für die Lammkoteletts

Ich liebe ja den Begriff Lamm Lollies, suggeriert er doch eine wundervolle Versuchung, die man sich genüsslich in die Hand nimmt, um sie – nein – in dem Fall nicht zu lecken, sondern mit einem Biss zu Verspeisen. Für diese Lamm Lollies benötigt ihr Lammkoteletts , die aus dem Lammkarree geschnitten werden. Ok, nun aber zu unserer Marinade, die dank Garam Masala* bereits eine komplette indische Würzmischung enthält, die ein Feuerwerk an Aromen mitbringt. Für das weitere Aroma brauchen wir dann noch griechischen Joghurt, Knoblauch, Ingwer, Limettensaft, Kreuzkümmel, etwas Salz und Kurkuma – nicht zuletzt um Farbe ins Spiel zu bringen.

Lammkoteletts Lamm Lollies
Zutaten für indische Lamm Lollies Lammkoteletts

Ich empfehle euch die indischen Lammkoteletts für ca. 5-6 Stunden zu marinieren. Noch länger ist hier nicht nötig. Kürzer geht notfalls auch, aber eine Stunde solltet ihr ihnen mindestens Zeit geben. Dann heißt es ab auf den Grill mit ihnen oder wie bei mir auf die Feuerplatte*.

Marinade für Indische Lammkoteletts
Lamm Lollies von der Feuerplatte

Minz-Pesto

Minze – ich liebe Minze, und zum Glück wächst die im Garten auch wie Unkraut. Eigentlich ist es ja gar kein Minz-Pesto, sondern ein Minz-Pistazien-Pesto, aber das toppt das Pesto noch mehr! Und genau dieses erfrischende Pesto passt wunderbar zu den würzigen indischen Lammkoteletts. Das Pesto ist schnell gemacht und sollte nicht so stark ölig daherkommen wie wir es von einem klassischen Basilikum-Pesto gewohnt sind. Auch würde ich euch raten auf Olivenöl zu verzichten, sondern stattdessen auf ein neutrales Öl wie Rapsöl zu setzen, um den Geschmack der Minze und der Pistazien im Vordergrund zu halten.

Zutaten für Minz-Pesto

Chapati und Kachumbari

So richtig grandios und vollständig wird das Gericht der indischen Lamm Lollies dann mit zwei weiteren Beilagen. Das sind zum einen Chapatis, also dünne indische Fladenbrote, die hauptsächlich aus Vollkornmehl bestehen und schnell gemacht sind.

Zutaten für Kachumbari

Zum anderen Kachumbari, ein eigentlich afrikanischer Tomatensalat, der jedoch auch in Indien sehr beliebt ist. Die drei Hauptzutaten sind Tomaten, Schalotten und Chilis. Im indischen Sinne toppen wir das dann noch mit Koriander. So ein Chapati belegt oder gefüllt mit Kachumbari und Minz-Pesto ist übrigens auch eine wunderbare vegetarische Alternative. Probiert es aus!

Die Rezepte für Chapati und Kachumbari findet ihr zuhauf in den Weiten des Internets, oder ihr folgt meiner Empfehlung und legt euch folgendes wunderbare Kochbuch zu, aus dem ich sie habe: Original Indisch – Über 130 Familienrezepte*

(*) Die im Beitrag beworbenen Produkte sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Massaman Curry mit Schweinebäckchen aus dem Dutch Oven

Waldemar

Gegrillte Sardinen mit Mango Salsa

Waldemar

Havel-Wagyu-Burger – Unterwegs mit den Küchenspionen

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

BBQ Blog - Grillen - Food Lover - Asiatisches BBQ - Dutch Oven - Räuchern - Wursten - Genießen - Grill Fusion - Bewusst leben - Essen und Reisen