Altmark BBQ
Fleisch Rezept Schwein Steak Uncategorized

Iberico Lomo – Ein Rücken, der entzückt

Iberico Lomo Lachsrücken

(Werbung) Mal wieder ein Stück Fleisch zum Schwärmen – Iberico Lomo 100% de bellota! Wer hier öfter vorbeischaut weiß sicherlich, dass ich eine Lobeshymne auf diese Schweinerasse anstimme, so oft es nur geht. Kein Wunder, wenn Iberico Fleisch GmbH derart gutes Fleisch auf dem deutschen Markt zugänglich macht.

Ich hatte ja schon das Vergnügen diverse Stücke vom iberischen Schwein zu vergrillen und zu verkosten, so zum Beispiel Iberico Secreto oder Iberico Filet. An manchen Stücken bzw. Cuts führt auch gar kein Weg vorbei, da gerade bei Secreto, Presa und Pluma die unnachahmlichen geschmacklichen Eigenschaften besonders hervortreten.

Das Rückenstück – Iberico Lomo

Das hier vorliegende Rückenstück ist genauer gesagt ein Lachsrücken, der pariert und von überschüssigem Fett und Sehnen befreit wurde. Googelt man Iberico Lomo, so wird schnell klar, dass dieser Cut in erster Linie für die Schinkenproduktion verwendet wird. Interessante Informationen dazu findet man beim Jamonarium. Auch ich hatte überlegt den Rücken zu pökeln und anschließend zu Schinken zu verarbeiten, da ich mometnan so einiges in meinen Räucherschrank packe. Da ich das Iberico Lomo jedoch auch noch nie vergrillt hatte, war diese Zubereitungsart an der Reihe.

Iberico Lomo Steaks Lachsrücken

Die Beilagen

Die Beilagen ergaben sich von selbst. Es wurde das zubereitet was gerade vorrätig war. Bei den Champignons aus der Gusspfanne kam das legendäre Bacon Goodness von Uddenheim BBQ aus dem Shop von Royal-Spice zum Einsatz. Das ist eine der Gewürzmischungen, die zu fast allem passen und die in keinem Gewürzschrank fehlen dürfen. Dazu noch Frühlingszwiebeln, fertig!

Wir sind keine großen Salatfreunde. Selbst bei Burger verzichten wir zumeist auf dieses „Deko-Element“. EIn klassischer Salat mit Dressing kommt bei uns noch seltener auf den Tisch. Die wöchentliche Biokiste hatte dieses Mal jedoch Feldsalat in petto, also gehört der auch ordentlich verarbeitet. Wie genau erfahrt ihr im Rezept!

Champignons aus Gusspfanne mit Frühlingszwiebeln

Iberico Lomo Steaks an Champignons und Feldsalat

Zutaten

  • 1/2 Rückenstück vom Iberico Schwein
  • Murray River Salz(*)
  • Champignons
  • Frühlingszwiebeln
  • Gewürz Rub Bacon Goodness(*)
  • Feldsalat
  • Tulum Peyniri, ein türkischer Frischkäse, alternativ: Feta
  • Röstwiebeln
  • Rettichsprossen
  • Balsamico Essig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Rückenstück 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen und in 2 cm dicke Steaks schneiden.
  2. Von beiden Seiten mit Murray River Salz bestreuen, ruhen lassen.
  3. Die Champignons putzen und vierteln.
  4. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  5. Den Feldsalat waschen und gut abtropfen.
  6. Die Champignons in der Gusspfanne in Öl braten und mit Bacon Goodness und etwas Pfeffer würzen. Die Champignons bissfest lassen und kurz vor Ende die Frühlingszwiebeln mitbraten.
  7. Die Steaks von beiden Seiten bei starker Hitze grillen. Gelegentlich wenden bis die gewünschten Röstaromen sichtbar sind. Im indirekten Bereich kurz nachziehen lassen.
  8. Den Feldsalat mit Röstzwiebeln, dem Käse, Sprossen, etwas Olivenöl und Balsamico Essig anrichten. Nach Bedarf salzen und pfeffern.
  9. Anrichten, genießen!
https://altmarkbbq.de/iberico-lomo-ein-ruecken-der-entzueckt/

(*) Die im Beitrag beworbenen Produkte sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das Iberico Lomo wurde mir von der Firma Iberico Fleisch GmbH freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Unabhängig davon spiegelt der Beitrag meine persönliche und ehrliche Meinung wieder. Es wurden mir keine Vorgaben seitens der Firma gemacht.

Ähnliche Beiträge

Flammlachs – Gedanken zum Lachs

Waldemar

Ribeye-Steak – Höllenfeuer Anzündkamin

Waldemar

Maultaschen-Sticks in Panko-Panade

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

* Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt. Weitere Informationen dazu unter den Datenschutzbestimmungen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

BBQ Blog - Grillen - Food Lover - Dutch Oven - Räuchern - Wursten - Genießen - Bewusst leben - Essen und Reisen

Diese Webseite benutzt Cookies, um dir den Besuch hier zu erleichtern. Ist ok! Mehr lesen