Burger Fleisch Rezept Rind

Burger vom Oberhitzegrill

Burger vom Oberhitzegrill 1650 Fire Beefer
zum Rezept springen

(Werbung) Burger sind sicherlich die häufigsten Sachen, die ich auf dem Grill zubereite. Zum einen sind sie schnell gemacht, zum anderen gibt es unendlich viele Variationsmöglichkeiten, und nicht zuletzt lieben wir einfach Burger. Burger vom Oberhitzegrill sind da eine wunderbare Alternative.

Diese Burger gehen sogar noch schneller als bei den üblichen Methoden. Zum anderen kann man seinem Burger tolle Röstaromen verleihen, während er insgesamt noch Medium oder Medium Rare, je nach gewünschtem Gargrad, bleibt. Und nicht zu vergessen: Es macht einfach Spaß mit dieser Höllenmaschine zu arbeiten. 900 Grad beim 1650 Fire+ sind einfach eine Ansage!

Wir essen ja ganz gerne ein Spiegelei auf unserem Burger. Dieses Mal hatten wir jedoch noch gekochte Eier übrig, die mit Sriracha Mayonnaise* zu einem leckeren Eiersalat verarbeitet wurden.

Nicht nur die Pattys, nein alles wurde unter dem Oberhitzegrill zubereitet. Die Buns lassen sich wunderbar anrösten, der Bacon wird blitzschnell schön kross, und der Käse brutzelt und schmilzt, dass euch Hören und Sehen vergeht. Wenn ihr eure Buns selber machen wollt, dann probiert doch mal mein Rezept für Super Soft Burger Buns.

Es gibt nur ienen Nachteil beim Oberhitzegrill: Ihr müsst auf der Hut sein, und nicht mal schnell was anderes erledigen. Schließlich reden wir hier von 900 Grad, die auf eure Zutaten einwirken. Zumindest wenn ihr ihn voll aufdreht!

Burger vom Oberhitzegrill 1650 Fire

Das klappt aber recht gut und es macht vor allem Spaß. Die Pattys am besten ganz oben mit Röstaromen versehen und dann im unteren Drittel auf die gewünschte Kerntemperatur nachziehen lassen. Den Bacon im oberen Drittel kross brutzeln. Die Buns mit Butter bestrichen knapp über halber Höhe des Grills und das Schmelzen des Käses erledigt ihr auch auf halber Höhe.

Ein Wort zum hier verwendeten Käse. Ich hatte letztens Blue Cheese Käsescheiben für Burger gesehen, und habe gleich mal zugeschlagen. Wenn ihr die verwendet, dann müsst ihr auf einen dominanten Käse-Geschmack stehen. Ansonsten greift lieber zu Cheddar oder anderem Käse.

Burger vom Oberhitzegrill 1650 Fire

Insgesamt bleibt aber festzuhalten, dass dies nicht die letzten Burger vom Oberhitzegrill waren. Mein 1650 Fire+ macht also nicht nur bei Steaks, sondern auch bei Burgern eine tolle Figur. Zukünftig werde ich wohl noch mehr Sachen darauf ausprobieren. Von Pizza bis Dessert ist alles möglich.

Burger mit Eiersalat

(*) Die im Beitrag beworbenen Produkte sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Asiatischer Käsekrainer Hot Dog

Waldemar

Indische Lamm Lollies oder Lammkoteletts mit Minz-Pesto

Waldemar

Maultaschen-Sticks in Panko-Panade

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

BBQ Blog - Grillen - Food Lover - Asiatisches BBQ - Dutch Oven - Räuchern - Wursten - Genießen - Grill Fusion - Bewusst leben - Essen und Reisen