Bericht

2. Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt – Rock the Rabbit

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

Werbung | Die 2. Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt ist nicht nur Geschichte, nein, sie schrieb auch Geschichte. Rock the Rabbit sind ein tragischer Teil dieser Geschichte, aber der Reihe nach! Nachdem wir bereits letztes Jahr bei den 1.Landesgrillmeisterschaften Sachsen-Anhalt dabei waren, ein Wechselbad der Gefühle erlebten, und den Publikumspreis abräumten, war klar, dass wir auch dieses Jahr wieder daran teilnehmen. Nicht zuletzt aufgrund der erneut grandiosen Organisation der Meisterschaft durch die GoGrillaz, und unter der Schirmherrschaft der German Barbeque Association, war es auch dieses Jahr ein unvergessliches Event.

Dazu trägt auch bei, dass die Landesgrillmeisterschaft im Rahmen des Colbitzer Heide und Bockbierfestes stattfindet, was dazu beiträgt, dass viel Laufpublikum an den Ständen der einzelnen Teams anzutreffen ist. Dies motiviert und unterstreicht, dass wir hier alle gemeinsam eine große Grillparty feiern!

Alles beginnt jedoch mit dem Aufbau, d.h. bei uns beginnt alles um 5.30 Uhr am Wettkampfplatz. Auch wenn wir durchaus noch einen Zeitpuffer hatten, war schon beim Ausräumen und Aufbauen klar, dass wir wieder ordentlich auffahren. Vom tonnenschweren Smoker von Sens Outdoor Grills über DJ-Station bis zur Popcornmaschine war alles vertreten, was die Party wieder legendär werden ließ!

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

Kann los gehen

Nach dem Aufbau erstmal ein ordentliches Frühstück mit Bohnen und Brot sowie viel Kaffee, dann ging es ans Vorbereiten. Die anderen 6 Teams legten auch los, wobei es leider nicht die angedachten 12 Teams waren, da einige auch kurzfristig abgesagt hatten. Sehr schade und sicherlich auch ärgerlich für die Veranstalter, die hier wieder ordentlich was auf die Beine gestellt hatten.

So eine Meisterschaft bestreitet man nicht aus dem Kalten. Wir hatten mehrere Trainings hinter uns und wussten genau, wer wann welchen Arbeitsschritt zu erledigen hat. Das klappt nur dann, wenn es wie bei unserem Team mit Daniel einen Captain gibt, der logistisch alles im Griff hat. Der Mann der Listen sozusagen!

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

1. Gang: Burger mit Beilage

The Bumble Burger

Wir lieben Burger! Wer tut das nicht? Wir lieben vor allem unseren Burger. Einen Beer Can Burger mit Scamorza, Guiness-Zwiebeln und Cheddar-Lava. Als Beilage dann noch Avocado-Hälften mit Baconcrumbles und Tomatensalsa. Ich habe diesen Burger inzwischen schon so oft gegegessen, aber ich bin jedes Mal begeistert! Das Hackfleisch von sehr guter Qualität war Bestandteil des Warenkorbs, wurde also gestellt, und musste verwendet werden. Andere Bestandteile des Warenkorbs, wie diverse Gemüse- und Obstsorten, Käse, etc. stellten keinen Pflicht-Bestandteil dar. Leider hat es mit unserem Burger dieses Mal nicht für einen Platz auf dem Burger-Treppchen gereicht. Beim Blick auf die Präsentation wird jedoch klar, dass wir einen Titel auf jeden Fall verteidigen wollten, nämlich den Publikumspreis!

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

2. Gang: Pork Belly (Schweinebauch) mit Beilage

Belly McFly

Eine durchaus knifflige Aufgabe so ein Schweinebauch. Auch der Schweinebauch wurde uns als Pflicht-Bestandteil zur Verfügung gestellt. Alles, außer der Zubereitung von Pork Belly Burnt Ends, war erlaubt. Beim Schweinebauch ist die Gretchenfrage, ob man denn eine schöne Kruste hinbekommt. Aus Zeitgründen und aufgrund dieses Unsicherheitsfaktors hatten wir uns für einen anderen Weg entschieden: Schweinebauch-Scheiben Asia-Style! Als Beilagen Süßkartoffel-Püree und Brotsalat! Wir kamen ganz schön ins Schwitzen, da bei unserem Schweinebauch nicht alles glatt lief. Also hieß es überlegen und improvisieren. Das scheinen wir zu können, denn am Ende stand der 2.Platz für unser Pork Belly mit Beilagen. Die Improvisations-Methode erwies sich dabei als so genial im Endergebnis, dass wir den Schweinebauch wohl zukünftig immer so zubereiten werden!

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

3. Gang: Chef´s Choice mit Beilage

Hot Rod Ribs

Freie Auswahl! Was macht man, wenn man sich bei einer Landesgrillmeisterschaft die Zutaten selbst auswählen kann? Wir machten Barbecue, und das bedeutet bei uns Ribs! Dafür hatten wir auch grandioses Ausgangsmaterial von Fitmeat. Insgesamt wurde durch die Teams bei diesem Gang eine große Bandbreite von Rind über Kalb bis Fisch präsentiert. Im Bawosmok von Sens-Outdoor-Grills wurden durch uns super saftige und asiatisch glasierte Ribs gezaubert. Als Beilage Panko-frittierte Frühlingsrollen mit Wakame-Salat. Wir stehen voll drauf, leider hat es damit jedoch nicht für einen Platz auf dem Treppchen gereicht.

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

4. Gang: Dessert

Captain`s Sweethearts

Das Dessert! Letztes Jahr hatten wir auf der Landesgrillmeisterschaft ein Souffé vom Grill präsentiert, das leider gemischte Meinungen hervorbrachte. Dieses Jahr wollten wir es beim Dessert deshalb wissen: Apfel-Crumble, gefüllter Pfannkuchen und Waffel mit Fruchtspiegel brachten uns einen hervorragenden 2. Platz! Das kann sich doch sehen lassen, oder? Vom Waffeleisen über der Feuerplatte bis zum Wok auf dem Raketenofen von BBQ-Toro wurde auch hier auf BBQ und Outdoorcooking gesetzt, denn darum geht es doch schließlich, oder?

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

Gesamtwertung

Ich hatte ja von einem historischen Moment gesprochen. Hier kommt er: Nach Auszählung aller Punkte waren wir mit dem Team der Kleinen Weber Lions punktgleich auf dem ersten Platz. Nicht einfach punktgleich, sondern mit 657,375 Punkten bis auf 3 Nachkommastellen punktgleich. Das hatte es bei einem Wettkampf der German Barbeque Association auch noch nicht gegeben. Da half also nur der Blick ins Regelwerk, und das besagt in diesem Fall, dass der Gewinner per Losentscheid ermittelt wird. Puh, nicht gerade die schönste Methode um einen Landesgrillmeister zu küren! Das sollte man nochmal zur Diskussion stellen! Nun denn, wir hatten leider kein Losglück! Nichtdestotrotz sind wir sehr glücklich und stolz auf unsere Leistung und das Erreichte: Vizemeister Sachsen-Anhalt! Dem Landesgrillmeister “Die kleinen Weber Lions” auch auf diesem Wege nochmal Herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn und den Schmandmännchen zum 3.Platz!

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

Publikumspreis

Müssen wir darüber reden?! Ich weiß nicht wieviel Stimmen für uns abgegeben wurden, aber es scheint wohl ein recht großer Vorsprung gewesen zu sein, mit dem wir auch dieses Jahr wieder den Publikumspreis klar für uns entscheiden konnten. In diesem Sinne Vielen Dank all unseren Familien, Freunden, Unterstützern und allen Gästen der Landesgrillmeisterschaft, die uns ihre Stimme gegeben haben.

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

Das ist auch Teil unseres Anspruchs: Eine grandiose Party veranstalten, uns und allen Beteiligten leckere und unvergessliche Momente bescheren! Uns freut sehr, dass uns dies auch dieses Mal wieder gelungen ist! Wir könnten das jedoch überhaupt nicht in der Form rocken, wenn wir nicht grandiose Sponsoren hätten, denen unser allergrößter Dank gilt: Fitmeat, BBQ-Toro, Spicebar, Friedr. Dick Messer, Fiensmecker, Kerrygold, Needle Gin, Sens Outdoor Grills, Oliobric, Sudenburger Brauhaus, Puszta Peppers und Wood Stork Rum

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit
Fazit

Es kann nur ein Fazit geben: Wir kommen wieder zur Landesgrillmeisterschaft!

Ich möchte mich hiermit auch ganz herzlich beim ganzen Team bedanken! Es ist wundervoll ein Teil dieser großen BBQ-Familie zu sein! *hugsandkisses*

Ein lieber Gruß und Dank auch an die anderen Teams, die dieses Event ebenso zu dem gemacht haben was es war: Eine große BBQ-Party! Danke dafür an Die kleinen Weber Lions, Schmandmännchen, Men on Fire, BBQ Schnitzer, Lion Brothers BBQ und Luthers Grillerben.

Grill on and see you next year!

Landesgrillmeisterschaft Sachsen-Anhalt - Rock the Rabbit

Ähnliche Beiträge

Burger mit veganem Fleischersatz – Beyond Meat?

Waldemar

Moo Kata – Thailändisches Barbecue

Waldemar

Dänische Nordseeküste – Makrelen und Burger

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

* Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt. Weitere Informationen dazu unter den Datenschutzbestimmungen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

BBQ Blog - Grillen - Food Lover - Asiatisches BBQ - Dutch Oven - Räuchern - Wursten - Genießen - Grill Fusion - Bewusst leben - Essen und Reisen

Diese Webseite benutzt Cookies, um dir den Besuch hier zu erleichtern. Ist ok! Mehr lesen